06-03-2011
VCM Vorbereitung 2011 oder 'Was tut mir heute wieder alles weh'
Da ich aus privaten Gründen nicht mehr ganz so viel Zeit zum Radfahren habe - ausserdem bin ich glaube ich in den letzten Jahren ohnehin genug gefahren - dachte ich mir im Herbst 2010 das die Zeit für einen kleinen Tapetenwechsel - was die Sportart angeht - gekommen sei.

Und so setzte ich mir in den Kopf einmal einen Marathon zu laufen.
Eine gute Grundlage habe ich ja, und da sollte es möglich sein die angesichts der Zahl läppischen 41,195 km in einer für einen nichtläufer ansprechenden Zeit hinter sich zu bringen.
Ausserdem kostet das training fürs Laufen nicht annähernd so viel Zeit wie für das Radfahren.

Gesagt getan, und die Anmeldung noch im Herbst erledigt.

Zu meiner läuferischen Vorgeschichte:
In der Schule habe ich, wenn es darum ging laufen zu gehen, mich immer irgendwie aus der Affäre ziehen können.
Auch in der Schüler Fußballmannschaft habe ich auf Grund meiner Lauffaulheit im Tor gespielt. (Ja, auch ich habe einmal Fußball gespielt... ;-) )

tbc...
Diesen Bericht weiterempfehlen:

Von * An e-Mail *


Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden!

Kommentieren:
Anzahl der Kommentare: 0

Kommentieren

TURS waits for you